Ein geschmackvolles Projekt

Constantin Künne, Nachwuchs unserer Landfleischerei Reckermann, ist etwas gelungen, das noch kein Ostbeverner geschafft hat. Dabei ist Contantin erst 12 Jahre alt! Aber eins nach dem anderen. - Corona macht erfinderisch. Diesen Beweis wollte die JAS (Josef-Annegarn-Schule) in Ostbevern antreten. Bereits Ende März rief sie unter ihren Schülern zum Wettbewerb auf. 'Mach dein Ding und gestalte dein eigenes Projekt!' Welches Projekt? - Kannst du dir selber aussuchen. Diese Gestaltungsfreiheit hat viele Schüler gereizt. Auch Constantin lief tagelang mit einem Fragezeichen über dem Kopf herum. Die erlösende Idee kam ihm zusammen mit seinem Freund Jan-Willm Struffert, als sie mit Appetit in eines unserer beliebten Mettendchen bissen. Der Appetit war groß und das Mettendchen schnell verschwunden. Und plötzlich wusste Constantin, was zu tun war. Sie enterten die Reckermannsche Wurstküche und stellten Metzgermeister Uwe Reckermann ihr ganz persönlich JAS-Projekt vor: ein Mettendchen bauen, das richtig satt macht! Uwe Reckermann gefiel das Projekt aus drei Gründen. Erstens wären die Jungs beschäftigt. Zweitens wegen der handwerklichen Herausforderung. Drittens gäbe das eine tolle Spendenaktion. Gedacht, getan. Am Ende hatten die drei JAS-Projektler eine 18 Meter lange und 15 Kilo schwere Mettwurst zusammengewerkelt. So viel Genuss zwischen zwei Wurstenden gab es in Ostbevern noch nie!

Zurück

Copyright 2020 Landfleischerei Otto Reckermann. Design, Coding & SEO » 2P&M Werbeagentur