Diese Wurst stiftet Gutes

'Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei' - zwischen diesen Enden legt Constantin Künnes Projekt-Mettwurst eine erstaunlich lange Strecke zurück. 18 Meter, 15 Kilo: dieser unabsehbar lange Genuss schaffte es auf die vordersten Plätze des JAS-Wettbewerbes. Und damit war die Erfolgsstory nicht zu Ende. Uwe Reckermann lud die wurstige Sehenswürdigkeit in seinen Verkaufswagen und steuerte den Marktplatz von Ostbevern an. Hier sollte Ostbeverns längstes Mettendchen ans Volk verteilt werden. Und weil die Attraktion sich mittlerweile herumgesprochen hatte, zählte unser Verkaufswagen neue Besucherrekorde. Man bewunderte Fleiß und Geschick der kleinen und großen Wurstmacher und ihren Willen, 'Strecke zu machen'. Jeder bekam seinen Abschnitt von Ostbeverns längster Mettwurst und warf seinen Obolus in die Spendenbox. Am Ende lagen 450 Euro darin. Diesen Betrag spendeten wir der Aktion Lichtblicke - jener Organisation, die sich in NRW um materiell und seelisch in Not geratene Kinder, Jugendliche und ihre Familien kümmert. Fazit: diese Wurst ist vom Anfang bis zum Ende gut gelungen. Ein Dank an das Team um Constantin Künne!

Zurück

Copyright 2020 Landfleischerei Otto Reckermann. Design, Coding & SEO » 2P&M Werbeagentur